KONTAKT Main-Taunus-Schule · Rudolf-Mohr-Str.4 · 65719 Hofheim     Telefon 06192-99130     Fax 06192-991366     E-Mail schreiben

Förderung

SprachenUebersicht

Lese-Rechtschreib-Förderung (LRF)
Lese-Rechtschreib-Förderung (LRF) an der Main-Taunus-Schule
Das Lesen und rechtschreibsichere Schreiben sind Fähigkeiten, die für das Lernen von SuS zentrale Schlüsselkompetenzen sind. Daher sind wir an der MTS daran interessiert, jedes Kind dabei gut zu unterstützen. Manche Kinder sind noch nicht so sicher in der Rechtschreibung und in der Lesefähigkeit wie ihre gleichaltrigen Mitschülerinnen und Mitschüler. Die Ursachen dafür können ganz vielseitig sein. Damit aber jedes Kind bei uns mit Start in die 5. Klasse möglichst die Unterstützung in diesem Bereich erhält, die es (noch) benötigt, haben wir ein Konzept für LRF für unsere Schule entwickelt. 
Zu Beginn des fünften Schuljahres führen wir mit allen neuen Schülerinnen und Schülern eine Schreibübung durch, aus der wir die jeweilige Schreibleistung aller SuS in den Blick nehmen. Wir können dabei individuelle Förderschwerpunkte einzelner SuS ableiten. Dafür nutzen wir die bewährte Münsteraner Rechtschreibanalyse (MRA), auf deren Grundlage wir im Anschluss individuelles Fördermaterial für die Kinder bereitstellen können. Das Ermitteln der Rechtschreibleistungen machen wir unabhängig davon, ob uns von der Grundschule oder den Eltern Diagnosen und/oder Berichten anderer Bildungs- oder Fördereinrichtungen vorliegen. Dies hilft uns an der MTS, ein eigenes Bild jedes Kindes zu erhalten. Selbstverständlich integrieren wir die vorliegenden Diagnosen und Berichte im Anschluss in unsere Förderung. Wir bieten dann für das einzelne Kind eine wöchentliche Begleitung (beginnend nach den Herbstferien) an, um einzelne Schwerpunkte individuell aufzuarbeiten. Betreut werden die LRF-Gruppen von fachkundigen Kolleginnen und Kollegen.
Die Kooperation mit den Eltern und der Deutschlehrkraft des jeweiligen Kindes ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Lese- und Rechtschreibförderung. Die MTS bietet in den Jahrgangsstufen 5 und 6 diese Kleingruppenförderung mit maximal sechs Kindern pro Gruppe an, um Kinder mit einem Bedarf zielgerichtet zu unterstützen. Ab der Jahrgangsstufe 7 wird die Förderung im Rahmen des Deutschunterrichts fortgeführt. Die Lese-Rechtschreib-Förderung wird großzügig vom Förderverein der MTS unterstützt, indem dieser die Anschaffung des individuellen Lern- und Übungsmaterials übernimmt/ mitfinanziert. 
Sollten Sie dazu noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne:
LRF-Leitung: Herr Müllers (Frederik.muellers(ät)schule.hessen.de )
LRF-Team (Stand Schuljahr 2021/22): Frau Berger, Frau Euler, Frau Hoyden, Herr Müllers, Frau Origer, Frau Rietz, Frau Stahl
Weitere Informationen zur Münsteraner Rechtschreibanalyse:
Zusätzliche Informationen zum Thema Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten: https: //alphaprof.de
Fremdsprachen-Café

Schaut doch mal im Fremdsprachen-Café vorbei! 

Wo? In Raum 73b (im Verwaltungsgebäude in der Nähe der Cafta)

Wann? montags      13:40 - 15:10h (Englisch) 

            dienstags und mittwochs  14-15h (Französisch) 

           Achtung!! Die Zeiten können sich  noch mal ändern!! Bitte in den ersten Schulwochen den Vertretungsplan beachten. 

Was?

Im Fremdsprachencafé findest du Materialien, mit denen du eigenständig arbeiten kannst, oder du lässt dir von der anwesenden Lehrkraft helfen. 

Du kannst dort Übungen zur aktuellen Grammatik machen oder Wiederholungen, lesen, Kreuzworträtsel lösen und vieles mehr. Es stehen auch Materialien zur Förderung von Schülern mit LRS in der Fremdsprache zur Verfügung, hierzu bietet sich aber eine Anmeldung im Wordly-Kurs an. 

Für Wen?

Jeder Schüler/jede Schülerin kann zu uns kommen, von der 5. bis zur Q-Phase. Gute Schüler, die sich noch weiter verbessern wollen genauso wie Schüler, die Unterstützung brauchen.

+++ ACHTUNG: Aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln ist die Zahl der Teilnehmer derzeit beschränkt auf: 10 Personen +++ eine Teilnahmeliste findet ihr bald an der Tür +++

Kontakt:

Katrin van Dijk        vandijk(ät)main-taunus-schule.de  (Englisch)

Yvette Wiegand      Wiegand(ät)main-taunus-schule.de  (Französisch)

FSCafeFoto1

Schülerinnen der 6. Klasse machen im alten Fremdsprachen-Café ihre Englisch-Hausaufgaben. (Fotos vom neuen Fremdsprachencafé kommen bald.)

FSCafeFoto2

LRS in der Fremdsprache

Für wen ist das Angebot?

Schülerinnen und Schüler der MTS, die Schwierigkeiten in LRS (in der Fremdsprache) haben. Vorerst beginnen wir mit einem Kurs in Jahrgangsstufe 6. Die Eltern der infrage kommenden Schüler werden angeschrieben. In den Jahrgangsstufen 7 und 8 gibt es einen Moodle-Kurs.

Für Schüler, die nicht eingeladen wurden, gilt:

Wenn ihr euch für das Worldly-Training interessiert oder euer Lehrer sagt, dass es für euch sinnvoll wäre, müsst ihr euch über das Schulportal bei Frau van Dijk melden. Dann können wir schauen, ob im Kurs noch Plätze frei sind. 

Was genau wird angeboten?

 Auf der Basis des WORDLY-Förderprogrammes werden Schwerpunkte gelegt auf

- Vokabellerntechniken (phonologische Bewusstheit),

- Grammatikkompetenz,

- Lesefähigkeit

und vieles mehr. 

Die jeweiligen Einheiten sind auf 45 Minuten angelegt, sodass wir in den uns zur Verfügung stehenden 60 Minuten auch noch Zeit haben sollten, auf Schwierigkeiten, die ihr aktuell im Unterricht habt, einzugehen. 

Das doch recht kostspielige Material für diesen Kurs wurde uns vom Förderverein zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Wann? (ab der 2. Schulwoche)

donnerstags von 15-16h (Anmeldung erforderlich)

Wo?

Im Fremdsprachencafé (Raum 73b/ in Gebäude 7, in der Nähe der Cafeteria)

Warum?

Defizite in den Fremdsprachen summieren sich schnell und sind später schlecht aufzuholen - besonders für Kinder mit LRS (in der Fremdsprache), die oft länger zum Erlernen von Vokabeln oder grammatikalischen Strukturen brauchen, ist es also sinnvoll, frühzeitig an Strategien zum nachhaltigen Fremdsprachenerwerb zu arbeiten. Die Materialien beziehen sich zwar alle auf den Englischunterricht, die erlernten Strategien aber lassen sich gut auf weitere Fremdsprachen übertragen. 

Ansprechpartner:

vandijk(ät)main-taunus-schule.de

weitere Informationen zur Methode:

http://www.wordly.de

Leseförderung

Wer und was wird hier gefördert?

Mit verschiedenen Projekten in allen Jahrgangsstufen und sukzessive auch allen Fachbereichen wird das Lesen als wichtige Kernkompetenz gefördert.

Dabei geht es nicht nur um Lesefähigkeit also Lesestrategien, flüssiges Vorlesen und sinnentnehmendes Lesen, sondern auch um Lesemotivation, also den Spaß am Schmökern von Büchern. 

Dafür finden alljährlich Vorlesewettbewerbe (Jahrgang 6) und Autorenlesungen (Jahrgang 8) in der Schule statt, aber auch außerschulische Lernorte wie die Stadtbücherei und Buchhandlungen werden für Projekte besucht. 

Ansprechpartnerin:

cappucci-lueders(ät)main-taunus-schule.de

Tina Kemnitz stellte in ihrer Buchempfehlungsshow im August 2017 den Schülerinnen und Schülern aus der 8. Klasse sechs spannende Neuerscheinungen vor. Die 8.Klässler waren begeistert von ihrem lebhaften und lustigen Vortrag, Lesemotivation live!

Autorenlesung2017

Cambridge Certificate

Was wird hier gefördert?

Die Prüfungsvorbereitung auf das Certificate in Advanced English (Level C1) hilft Englischkenntnisse zu entwickeln, wie sie Lernende für ein Studium oder beim Arbeiten im englischsprachigen Ausland benötigen.

Das Certificate of Proficiency in English (Level C2) bestätigt  herausragende Englischkenntnisse.

Für wen ist das Angebot?

gute und sehr gute Schüler (z.B. aber nicht nur ehemalige Bili-Schüler) ab der Q1

Voraussetzungen?

gute bis sehr gute Noten im Englischen

Warum fördern wir hier?

Die Vorbereitung auf die mündlichen und schriftlichen Cambridge Prüfungen wecken die Motivation zur Verbesserung der eigenen Sprachkompetenz.  

Das weltweit anerkannte Zertifikat ermöglicht den Zugang zu vielen Universitäten/ Studiengängen.

Wo?

Die kostenlose Vorbereitung findet an der MTS statt.

Die 6-stündige Prüfung zum Erlangen des Zertifikats kann bei Provadis in Höchst abgelegt werden. Es fallen Prüfungsgebühren an.

Wann?

Mittwoch 1./2. Stunde

Ansprechpartner:

Frau Steyer, Herr Tas           

Weitere Informationen: 

https://www.cambridgeenglish.org/de/exams-and-tests/proficiency/

https://www.provadis.de/ausbildung/fuer-schueler/cambridge-sprachzertifikat/

DELF

Für wen sind die Kurse?

motivierte und interessierte Schülerinnen und Schüler ab

Klasse 8 (A2),

Klasse 9 (B1) und

Klasse 10 (B2). 

Was wird gefördert?

die Beherrschung der vier Sprachkompetenzen

Voraussetzung?

Interesse an der französischen Sprache und Kultur

Warum lohnt es sich?

- um die Motivation für den Französischunterricht zu steigern, 

- um ein unbegrenzt gültiges Sprachzertifikat zu erhalten (für den Lebenslauf/Bewerbungen)

- Spaß am Französischlernen. 

Ort

MTS, Räume für 2018/19 werden zeitnah bekannt gegeben

Zeit

die AG-Zeiten werden zeitnah, spätestens in der ersten Schulwoche bekannt gegeben

Ansprechpartner:

Catherine Morlot            Morlot(ät)main-taunus-schule.de

Hier finden Sie weitere Informationen zum Fach Französisch und zu DELF auf unserer Homepage.

Hier finden Sie/findet ihr weitere allgemeine Informationen zu DELF: mainz.institutfrancais.de/franzsoesisch-lernen/delf-dalf

Vorbereitungskurs für das Sprachzertifikat DELE

Was wird hier gefördert?

DELE steht für "Diploma de Español como Lengua Extranjera" oder auf Deutsch "offizielles Diplom zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse". Es ist das einzige Zertifikat für Nicht-Muttersprachler, welches vom spanischen Ministerium für Bildung, Kultur und Sport offiziell anerkannt ist.

Warum fördern wir?

Dieses Diplom kann für viele berufliche Laufbahnen von großem Nutzen sein. In diesem Kurs wird demnach vorrangig die Sprachkompetenz gefördert sowie die Sprechkompetenz und das Hör- und Leseverstehen. Die Prüfung – so sich SuS zu dieser melden – wird vom Instituto Cervantes in Frankfurt/Main organisiert.

Für wen ist das Angebot?

Sofern es der Stundenplan und der jeweilige Lernstand zulassen, ist die AG jahrgangsübergreifend. Vorrangig ist sie aber für die Q1 gedacht. 

Sind Voraussetzungen erforderlich?

Da der Kurs sich auf das Niveau A2 im Sinne des Europäischen Referenzrahmens bezieht, sind Vorkenntnisse erforderlich.  

Wann und Wo?

genauere Informationen finden Sie/findet ihr hier in der ersten Schulwoche

Ansprechpartner:

Paul Tiecke          tiecke(ät)main-taunus-schule.de

Weitere allgemeine Informationen zum Zertifikat findet ihr/finden Sie unter: 

Instituto Cervantes Frankfurt/Main

Weitere Informationen zum Zertifikatskurs an unserer Schule finden Sie/findet ihr hier

Förderkurse Französisch

Wer fördert hier? 

Frau Rottland-Pilz

Wen?

Schülerinnen und Schüler

1. der Jgst. 8/9

2. der Jgst. 10

Warum?

es wird versucht, schwächere SuS durch Wiederholung zu unterstützen, gleichzeitig besteht aber auch das Angebot, potentielle GK/LK-SuS zu fördern

Wo?/ Wann?

Jgst. 8/9: mittwochs 13:55-14:55h in Raum 073b

Jgst 10: donnerstags 8./9. Stunde in Raum 276

Ansprechpartner:

rottlandpilz(ät)main-taunus-schule.de

Förderkurse Latein

Für wen sind die Förderkurse Latein?

Kurs für Schülerinnen und Schüler der Stufe 7/8

Kurs für Schülerinnen und Schüler der E-Phase

Latein-Café / AG Angebot zum Spielen, Üben, Freunde treffen, Projekte, ......für alle Jahrgangsstufen.

Wann und Wo finden die Kurse statt?

Informationen werden zu Beginn des Schuljahres hier nachzulesen sein 

Ansprechpartner:

Birgit Inderfurth        inderfurth(ät)main-taunus-schule.de 

DaZ Deutsch als Zweitsprache

Was fördern wir hier?

Es wird an den für die deutsche Sprache typischen "Stolpersteinen der deutschen Sprache" gearbeitet. 

Für wen ist das Angebot?

Für bilinguale Schüler, deren Erstsprache eine andere als Deutsch ist und die deshalb oft typische Fehler im Deutschen machen. 

Vornehmlich ist das Förderangebot für Schülerinnen und Schüler der Unterstufe gedacht (im 5. Schuljahr findet eine Testung statt), bei Bedarf können aber auch Schüler der Mittel- und Oberstufe dazukommen. 

Darüber hinaus soll es im Schuljahr 2018/19 einen zusätzlichen dreistündigen Aufbaukurs speziell für Schülerinnen und Schüler aus den Intensivklassen geben, in dem sich diese intensiv und systematisch das Sprachniveau B1 erarbeiten. 

Warum?

Viele Schülerinnen und Schüler, für die Deutsch nicht die Muttersprache ist, haben im komplexer werdenden Unterricht der Mittel- und Oberstufe zunehmend Schwierigkeiten, Texte und Aufgabenstellungen zu durchdringen. Bei einigen SuS fällt dies sogar schon in der Unterstufe auf. Daher bemühen wir uns in diesem Kurs, diesen Schwierigkeiten entgegenzuwirken und am Wortschatz, der Grammatik und dem allgemeinen Textverständnis zu arbeiten. 

Wann und Wo?

Die Kurse finden in der Regel dienstags in der 7./8. Stunde statt. Im Schuljahr 2018/19 kann es hier zu Veränderungen kommen, die - sobald bekannt - hier nachzulesen sind. 

Ansprechpartner: 

Julia Pirc          pirc(ät)main-taunus-schule.de