KONTAKT Main-Taunus-Schule · Rudolf-Mohr-Str.4 · 65719 Hofheim     Telefon 06192-99130     Fax 06192-991366     E-Mail schreiben

Unsere Schule

Organisation der Qualifikationsphase Q1-Q4

Stand: Schuljahr 2017/2018

In der Qualifikationsphase (Q1-Q4) werden die Schüler nicht mehr im Klassenverband, sondern in einem differenzierten Kurssystem unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler haben so wesentlich mehr Wahlmöglichkeiten als in der Einführungsphase. An der Main-Taunus-Schule können sie - unter Berücksichtigung einiger in der gesamten Bundesrepublik geltenden Bestimmungen - aus einer großen Anzahl von Fächern zwei Schwerpunktfächer (Leistungsfächer) wählen. Angeboten werden in der Regel: Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Kunst, Musik, Geschichte, Politik und Wirtschaft, Wirtschaftswissenschaften, Erdkunde, Sport und Informatik).

Als Leistungsfach kann nur ein Fach gewählt werden, in dem der Schüler/die Schülerin Unterricht in der gesamten Einführungsphase hatte und am Ende der Einführungsphase mindestens 5 Punkte erreichte.

In allen Abiturprüfungsfächern (wichtig für die Wahl des obligatorischen Zusatzfaches, s.o.) muss der Schüler/die Schülerin in der gesamten Einführungsphase unterrichtet worden sein.


Ausblick auf die Abiturprüfung

Jeder Schüler/jede Schülerin wird in der Abiturprüfung in fünf Fächern geprüft. In drei Fächern findet eine schriftliche Prüfung (in den beiden Leistungsfächern und in einem von der Schülerin/dem Schüler gewählten dritten Fach) statt, in einem 4. Prüfungsfach wird mündlich geprüft.

Im 5. Prüfungsfach kann eine weitere mündliche Prüfung oder eine Präsentation geleistet werden.

Der Schüler/die Schülerin kann sich aber auch zu Beginn von Q3 für das Einbringen einer besonderen Lernleistung in die Abiturprüfung entscheiden, die als 5. Prüfungsfach gewertet wird.