KONTAKT Main-Taunus-Schule · Rudolf-Mohr-Str.4 · 65719 Hofheim     Telefon 06192-99130     Fax 06192-991366     E-Mail schreiben

Unsere Schule

Sauberhafter Schulweg

„So viele Zigarettenkippen!“ Die Schülerinnen der 6d wundern sich nach ihrer Aufräumschicht, wie viele Kippen, aber auch noch halb volle Zigarettenschachteln sie gefunden haben.

Außerdem lagen da viele leere Flaschen, sogar von einer halbvollen Schnapsflasche wird berichtet. „Ihh, da lag eine Tüte mit Hundescheiße auf der Wiese vor der Schule“, erbost sich eine Schülerin der 6e. – Aller Unrat wird dann in den großen blauen Säcken entsorgt.

Aus dem Schwarzbach werden Flaschen gefischt, und viele kleine Glasscherben, die auf den Wegen rund ums Rathaus liegen, landen am Ende im Müll – genauso wie eine Autoablage und ein Minitrampolin.

Zwei Schülerinnen sind sich nicht so ganz sicher, ob die neuwertige Gießkanne und die Gummistiefel, die sie am Schwarzbach gefunden haben, auch Müll sind. Sie werden schließlich wieder zurückgebracht…

Ein Schüler aus der 8c ist allerdings skeptisch, ob die Aktion viel bringt. „Morgen“, so meint er, „werden wieder neue Zigarettenkippen auf den Boden geworfen.“

„Was macht ihr denn da?“, so fragen Anwohner, „seid Ihr eine Strafkolonie?“ Nein – man klärt die Passanten auf – und die finden es ganz toll, was die Schüler an diesem Vormittag so alles leisten.

An der hessenweiten Aktion „Sauberhafter Schulweg“ beteiligte sich die MTS in diesem Jahr zum ersten Mal. Von 7.50 Uhr bis 12.15 Uhr wurden Wege und Plätze rund um die Schule in drei Schichten vom Abfall befreit. Knapp 600 Schülerinnen und Schüler aus 20 Klassen erlebten so vor der eigenen Haustür, welche Folgen Müll für die Umwelt hat, und lernten auch, ihr eigenes Abfallverhalten zu hinterfragen – ein wichtiges Signal für uns alle!

Der „Sauberhafte Schulweg“ findet jährlich im Rahmen der Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen“ der Hessischen Landesregierung statt. Unterstützt wird sie vom Förderverein „Sauberhaftes Hessen“ e.V. und seinem Partner, der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen. Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Abfallvermeidung, den Wert von Ressourcen und insgesamt die Bedeutung einer intakten Umwelt zu sensibilisieren.

S. Dorer-Gommermann

« Zur Übersicht