KONTAKT Main-Taunus-Schule · Rudolf-Mohr-Str.4 · 65719 Hofheim     Telefon 06192-99130     Fax 06192-991366     E-Mail schreiben

Unsere Schule

MTS erhält DKMS-Siegel


Die Aufgabe, während eines (Schul-)Lockdowns eine Typisierungsaktion für die Deutsche Knochenmarkspende (DKMS) durchzuführen, warf Fragen auf: Macht es unter diesen Bedingungen Sinn? Bekommen wir das bei den schwierigen Rahmenbedingungen hin, welche uns die Pandemie insbesondere im schulischen Leben setzt?
Da die DKMS aber zu Recht betont, von welcher maßgeblichen Bedeutung es ist, dass sich gerade junge und gesunde Menschen, die in der Regel besonders häufig für eine Stammzellenspende in Betracht kommen, registrieren lassen, haben wir allen Widrigkeiten getrotzt. Getreu dem Motto, "Herausforderungen sind dazu da, sie anzunehmen!", wurde die sehr erfolgreiche Kooperation zwischen DKMS und MTS auch in diesem Jahr fortgesetzt.

Die MTS blickt mittlerweile auf eine stolze Statistik zurück:
Drei Registrierungsaktionen, 451 registrierte Spender*innen und darunter unglaubliche 5 (!) tatsächliche gespendete Lebenschancen für betroffene Patient*innen!

Dieses langjährige und unbeirrte Wirken hat nun dazu geführt, dass die MTS mit dem DKMS-Siegel ausgezeichnet wurde. Dieses Siegel bekommt verliehen, wer sich durch langjähriges herausragendes Engagement in besonderer Weise im Kampf gegen Blutkrebs verdient gemacht hat.

Hiermit wurden eine Leistung und ein Ergebnis anerkannt, auf welches wir als Schulgemeinde sehr stolz sein können.

Ich bin in diesem Pandemiejahr dem Förderverein der MTS für die Unterstützung besonders dankbar, ohne dessen Hilfe wir diese Herausforderung kaum hätten meistern können. Ich bin mir sicher, wir sind auf dem richtigen Weg und werden diesen konsequent weiter beschreiten.

Michaela Wiener, OStRin
MINT-Koordinatorin der MTS

DKMS Lebensretterschule Schild 250x250mm RGB RZ

IMG 0040 2 DKMS2

« Zur Übersicht